Freitag, 15. August 2014

Ein Hobby mit reinem Gewissen! Koifutter ohne Fischmehl!

Die Weltbevölkerung wächst stetig und mit Ihr die Nachfrage an vielfältigen und gesunden Lebensmitteln. Eine sehr gute und wirtschaftliche Lösung, um die steigende Nachfrage unseres Proteinbedarfs abzudecken, ist die Aquakultur, die jedes Jahr 8% Wachstum verzeichnet.

Damit diese auch nachhaltig wird, muss bereits heute umgedacht werden. Jährlich werden zur konventionellen Fischfutterherstellung über 20 Millionen Tonnen Fische aus dem Meer gefischt. Dies verschärft die Situation bezüglich Überfischung in den Weltmeeren rapide. Ebenfalls wird der Meeresgrund (speziell Riffe) durch die Fangmethode mit Grundschleppnetzen stark beschädigt.

Wir sind daher verpflichtet, uns auf die Nachhaltigkeit unserer Ressourcen zu konzentrieren.
Wir tragen unseren Anteil dazu bei, um die Welt für unsere Kinder ein Stück zurück zu normalisieren.

Damit eine sinnlose Abschlachtung wie auf diesen Bilden zu sehen ist nicht mehr vorkommt!

Quelle: wsrw.org


www.Hiquaso.de
www.Hiquaso.de/koifutter.htm
www.facebook.com/Hiquaso 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen