Samstag, 5. Dezember 2015

Hiquaso Dog - Hunde können nicht einkaufen! Sie bestimmen, von was sich Ihr Hund ernährt!

Getreidefreies Hundefutter Hiquaso Dog hypoallergen
Getreidefreies Hundefutter Hiquaso Dog hypoallergen


Sie profitieren von unserer Philosophie!
Alles, was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand. (Charles Darwin)

Es gibt sehr viele verschiedene Hundefuttersorten und Varianten, dass macht es nicht einfach, das Passende für seinen Liebling auszuwählen.

Jeder durfte sich schon mit den verschiedensten Problematiken auseinandersetzen:
  • Welches Hundefutter schmeckt...
  • Welches Hundefutter ist gut für meinen Hund...
  • Mit welchem Hundefutter bleibt mein Hund gesund und fit...
  • Welches Hundefutter bei Allergien...
  • Welches Hundefutter bei Blähungen...
  • Welches Hundefutter bei Durchfall...
  • usw...

Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschlossen, unsere Hundefutterproben kostenlos an Sie zu senden. Fordern Sie eine gratis Probe an! Wir wünschen Ihrem Hund, einen guten Appetit.
Hunde können nicht einkaufen! Sie bestimmen, von was sich Ihr Hund ernährt!

Damit Sie einen etwas tieferen Einblick bekommen, haben wir Ihnen die Besonderheiten von unserem hochwertigen Hundefutter zusammengefasst. Was uns wichtig ist, spiegelt sich in unserem natürlichen Hundefutter wieder.

Single Protein + hypoallergen + besonders verträglich

  • Süßkartoffel gehört zur Familie der Windengewächse und ist eine der nähr- und Vitalstoffreichsten Gemüse überhaupt.
  • Kartoffel gehört zur Familie der Nachtschattengewächse.
  • Yucca Schidigera ist eine Heilpflanze. Sie gehört zur Familie der Spargelgewächse und vermindert Blähungen.
  • Karotte gehört zur Familie der Doldenblütler. Hunde, deren Futter Karotten enthält, wiesen viermal höhere Werte an Vitamin A auf, als die Tiere, die dieselbe Ration ohne Karotten verzehren.
  • Neuseeländischen Grünlippmuschel enthält Chondroitinsulfat zum Schutz der Gelenke. Die dazugewonnene Gelenkkraft Stabilsiert jede Bewegung Ihres Hundes.
  • Bierhefe und Omega Fettsäuren für eine gesunde Haut und ein schönes Fell
  • Teufelskrallenwurzel ist eine Heilpflanze. Sie wird oft bei chronischen Gelenkerkrankungen bei Hunden eingesetzt. Sie hemmt Entzündungen und wirkt Schwellungen entgegen.
  • Verdauungskräuter deren natürliche Fasern unterstützen die Darmtätigkeit.
  • Sonnenblumenöl enthält viel Vitamin E und ca. 35% einfach ungesättigte Fettsäure (Ölsäure), 60% zweifach ungesättigte Fettsäure (Linolsäure), wie auch Omega-6-Fettsäuren.
  • Seealgen fangen freier Radikale ab, was bei Entzündungen und deswegen auch bei Arthrose sehr wichtig und nützlich ist.
  • Schachtelhalmkraut wirkt sich positiv auf die Durchblutung aus und reduziert auf diese Weise Schwellungen.
  • Heidelbeeren eine sehr gute Quelle für Vitamin C, Mangan und Ballaststoffe so wie Antioxidantien. Die Beeren sorgen für einen gesunden Stuhlgang und beugen vor Durchfallerkrankungen vor.
  • Leinsaat sorgt für glänzendes Fell, ausgeglichene Nervenstärke, verbesserter Muskulaturaufbau und steigert die Vitalität.
  • Löwenzahn hat eine hohe blutreinigende Wirkung und hilft somit dem ganzen Körper.
  • Lignocellulose verlangsamt die Magenentleerung und führt zu einer besseren Blutzuckereinstellung.
  • Krebszellen mögen keine Himbeeren, Johannisbeeren, Heidelbeeren.
  • Des Weiteren beinhalten unsere Hundefutter verschiedene zusätzliche Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente wie: Vitamin A, IE Vitamin E3, Kupfer, Mangan, Zink, Jod und Selen

Schon gewusst:
+ Bei unserem Hundefutter werden alle Vitalstoffe (Vitamine, Provitamine und Spurenelemente) erst nach dem Herstellungsprozess in unser Futter gegeben. Dadurch werden diese lebenswichtigen Stoffe nicht zerstört.
+ Unserem Trockenfutter wird das Wasser entzogen! Das verhindert, dass Bakterien dem Futter schaden.

Ein bisschen Futterkunde:
Über Antioxidantien:
Grundlegend sind Antioxidantien etwas Gutes, denn ohne diese wäre jedes Lebensmittel nach wenigen Wochen giftig und würde die Leber angreifen bei Mensch und Tier. Sie verhindern z.B. das braun werden eines frisch angeschnittenen Apfels.

Man unterscheidet allerdings zwischen Synthetischen und Pflanzlichen Antioxidantien.
Synthetische wie z.B. Ethoxyquin o.ä. können Allergien auslösen.
Wie bekannt verwendet Hiquaso ausschließlich pflanzliche Antioxidantien wie z.B. Vitamine. Diese werden als Pflanzen Extrakt bei unserem Futter verwendet. Wie der Name schon sagt, sind diese aus der Natur und damit schützen sich Pflanzen gegen äußere Einflüsse.

www.Hiquaso.dog

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen